0 23 92 - 654 95 29 info@kras-web.de
Als Star Trek „The next Generation“ im Jahr 1987 erstmalig ausgestrahlt wurde und im Film ein Gespräch mit einem Computer gezeigt wurde, wirkte es wie eine weit entfernte Science-Fiction Szene. Dabei ist die heutige Google Voice Search jener Szenen durchaus sehr ähnlich. Aufgrund des zunehmenden Erfolges der Voice Search, sollten Unternehmer jedoch nicht bis zum Jahr 2364 warten, um entsprechende Maßnahmen im Online-Marketing zu treffen. Die Zukunft ist jetzt.

Voice Search wird immer beliebter

Laut Behshad Bahzadi, Chefingenieur von Google Zürich, nutzten bereits im letzten Jahr 55% der Teenager und 41% der Erwachsenen, Google Voice Search täglich und die Zahl der regelmäßigen Anwender ist nicht zuletzt durch die enormen Verbesserungen von Google weiterhin steigend.
Für Marketingverantwortliche erfolgsbewusster Unternehmen und SEO Spezialisten ergeben sich dadurch neue Herausforderungen und Anpassungsbedarf der Websites, um nicht bald ins Hintertreffen bei allen Google Search Ergebnissen zu geraten.

Wie funktioniert Google Voice Search?

Es gibt kaum Zweifel, dass sich die Voice Search mit noch größeren Nutzerzahlen durchsetzen wird. Zahlen bestätigen den Trend eindeutig und die Suchmaschine verbessert Ergebnisse und das Verständnis der User über die Stimmerkennung immer mehr. Suchanfragen per Voice Search benötigen kein Tippen, erlauben Multitasking und kann auch leichter mit kleineren Endgeräten erledigt werden.

Suchanfragen ändern sich

Die User stellen Fragen, statt Keywords und Keywordphrasen einzusetzen. Auch kann die Google Voice Search gestellte Fragen immer besser verstehen und dient immer mehr als mobiler Assistent für alltägliche Anfragen und Organisationen.
Die Suchbegriffe oder auch sogenannten Keywords und ganze Keywordphrasen verändern sich dadurch ebenso vermehrt. Wurden früher eher Suchanfragen wie: „Website bei Suchmaschinen besser listen“ bei normaler Suche auf Suchmaschinen eingegeben, werden bei Voice Search meist ganze Fragen wie hier formuliert: „Wie kann ich die Website bei Google Ergebnissen besser listen?“ Der User merkt dabei gleichzeitig, dass gleichwertige oder gar bessere Resultate erscheinen und nutzt daher auch vermehrt Fragesätze in schriftlichen Suchanfragen.

Wie verändert Google Voice Search die SEO-Anforderungen?

Die Positionierungen auf Google befinden sich aktuell aufgrund der Veränderungen durch Voice Search in einem größeren Wandel. Dadurch, dass durch Voice Search die hierfür optimierten Websites mehr Besucherzahlen aufweisen, geraten alle anderen Websites zweifach ins Hintertreffen. Einerseits weil sie es bei Fragesätzen in Suchanfragen grundsätzlich nicht auf die Bestplätze schaffen, andererseits weil die höheren Besucherzahlen der optimierten Seiten bessere Ränge erreichen und dadurch als noch hochwertiger eingestuft werden.

SEO-Spezialisten sind gefordert

Aufgrund der sich zunehmend verändernden Suchanfragen, muss in der Suchmaschinenoptimierung die passende Brücke zwischen „traditionellen“ Anfragen und als Frage formulierte Anfragen geschaffen werden. Ansonsten besteht das Risiko, eine Nutzergruppe zu vernachlässigen. Doch wie kann das erreicht werden? An diesem Beispiel wird deutlich, weshalb SEO Spezialisten immer unumgänglicher werden, welche die aktuellen Tendenzen der Google-Algorithmen und zuverlässige Techniken im Blick haben. Ebenso können diese auf spezielle Software zugreifen, um die besten Schnittpunkte der Unternehmensdienstleistungen und Bedürfnisse der potenziellen Kunden auf Google Search herauszufiltern. Anhand der aktuellen Ergebnisse sind anschließend entsprechende Anpassungen auf der Website gezielt möglich, um auch langfristig konkurrenzfähig bleiben zu können.

Wichtige SEO-Bereiche zur Voice Search Optimierung

Anhand der Angaben, welche SEO-Spezialisten herausgefiltert haben, können zielgerichtete Aktionen vorgenommen werden, welche speziell in folgenden Gebieten ihre Anwendung finden:

Anpassungen von bereits vorhandenem Content
Texte sollten ohnehin von Zeit zu Zeit umgeschrieben oder wenigstens leicht verändert werden, um den Crawler, bzw. Robots der Suchmaschinen regelmäßige Updates der Webseite vorzuweisen, was an sich das Ranking positiv beeinflusst. Mit den neuen Anforderungen von Google Voice Search im Visier, können Texte ganz gezielt umformuliert werden, um noch bessere Chancen für die besten Plätze zu sichern. Die Leserlichkeit für Besucher wird selbstverständlich von professionellen Fachleuten hierbei im Blick behalten, damit die Seite auch weiterhin gewünschte Konversionsraten aufweisen kann.

Erstellung von FAQ-Seiten und weiteren Seitenvorschlägen
Wie kann eine FAQ-Seite die Rankings bei Google verbessern? Indem bei diesen Seiten die wichtigsten Suchformulierungen von Google Search gezielt und in richtiger Reihenfolge in einem FAQ-Text eingebunden werden. Die richtige Wahl der Titelgrößen und optimierte Einbindung von Links ist hierbei ebenso relevant.

Backlinks und Interne Links
Der erste Schritt sind Anpassungen in der Anzahl und Auswahl der internen Links. Hierbei muss der Wortlaut der verlinkten Texte ebenso beachtet werden, wie die Verteilung der Links auf bestimmte, interne aber auch externe Seiten. Backlinks, die sich bewusst steuern lassen, sollten nach Möglichkeit ebenso angepasst werden, wie beispielsweise Postings eigener Social Media Accounts.

Optimierung von Metadaten
Die Metadaten anzupassen ist zwar im Verbund mit den anderen Optimierungen schnell umgesetzt, jedoch gleichwertig wichtig, um eine Einheit zu den Inhalten zu erstellen. Die hierbei zugeschnittenen Rich Snippets unterstützen dabei, Besucher auf die Website zu ziehen.

Anpassungen an vermehrt genutzten Endgeräte
Optimierte Anpassungen für die vermehrt benutzen Endgeräte wie Smartphones werden immer wichtiger. Wurde noch vor zwei Jahren, wenn überhaupt, eine Website für kleinere Endgeräte leserlich gemacht, müssen die Seiten heute auch für die kleinen Endgeräte absolut leicht zu bedienen und übersichtlich sein.

Microdata
Anpassungen der Microdata helfen den Suchmaschinen, die Inhalte der Website besser zu verstehen und damit im Endeffekt passender aufzulisten. Da die Webseiten nicht von Menschenhand in Suchmaschinen integriert werden, versteht die Suchmaschine beispielsweise nicht direkt, ob es sich bei einer Bank um eine Sitzbank oder Bank als Finanzinstitution handelt. Die Markups schaffen hierbei Klarheit. Auch Anpassungen der Detailangaben helfen hier, für Suchmaschinenanfragen per Voice Search besser ausgestattet zu sein.

Wie beeinflussen SEO-Anpassungen die Ergebnisse bei Google Voice Search?

Unternehmer, welche dem aktuellen Trend folgen und die notwendigen Anpassungen vornehmen, reduzieren das Risiko, sehr bald in Suchergebnissen komplett ins Hintertreffen zu geraten. Die Aufwendungen und finanziellen Verluste bei längeren Wartezeiten sind in jenen Fällen größer, als aktuelle und kostengünstigere Anpassungen zu veranlassen. Der Hauptgrund hierfür sind nebst den später ohnehin notwendigen Anpassungen der Website, dass dann zusätzlich mehr Geld in eine grössere Website oder bezahlter Werbung investiert werden muss, um wieder mehr Traffic auf der Website zu generieren.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Google Voice Search
Author Rating
51star1star1star1star1star

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen